News


Komitee HS 17

31. Mai 2017
Autor: Pavo

Der Hohe AC hat getagt und unter anderem das Komitee für das kommende Herbstsemester 2017 gewählt:
Fürst: Imahorn v/o Pavo
Fuchsmajor: Ledergerber v/o Possli
Consenior: Huber v/o Achill
Schriftführer: Rajsic v/o Schlips
Als Ferienkommissär des Zwischensemesters wird Rajsic v/o Schlips walten.
Die Quästur wird durch den Hohen Quästor Landolt v/o Bumburr geführt .
Wir gratulieren allen Gewählten zur Wahl und wünschen viel Erfolg in ihrem Amt!

Arminenfahrt

29. Mai 2017
Autor: Pavo

Am vergangenen Mittwoch, dem 24. Mai, fand die traditionelle Arminenfahrt statt. Wie üblich, wurden wir auf dem Arminenhaus mit reichlich Bier und Grillade versorgt. Auch das Wetter hat mitgespielt und wir konnten bis in die späten Abendstunden bei sommerlichen Temperaturen im Garten sitzen.

Orangeblock-Kommers

19. Mai 2017
Autor: Pavo

Das Semesterprogramm führte uns am Freitag, dem 19. Mai, schliesslich nach Zürich in den Turicerkeller, wo wir gemeinsam mit der AKV Burgundia und der AV Turicia den traditionellen Orangeblock-Kommers feierten. Es herrschte eine sehr ausgelassene Stimmung und manch einer kam später zur Nachtruhe, als er dies ursprünglich geplant hatte.

Traurige Mitteilung

19. Mai 2017
Autor: Dan

Es ist für uns eine mehr als schmerzliche Verpflichtung, Kenntnis zu geben vom Tode unseres lieben Couleurbruders

Dr. iur.
Gaston Farine - Bieri V/O Scout
31. März 1924 - 10. Mai 2017


Wir nehmen von Altherr Scout gebührend Abschied am Mittwoch, 24. Mai 2017 um 09:00 Uhr in der St.-Jakobs-Kirche in Basel. Auf den couleurstudentischen Abschied wird verzichtet.

 


Traurige Mitteilung

15. Mai 2017
Autor: Dan

Es ist für uns eine mehr als schmerzliche Verpflichtung, Kenntnis zu geben vom Tode unseres lieben Couleurbruders


Dr. iur.
Theophil Schaffter-Ackermann v/o Bügel
29. Juni 1926 - 9. Mai 2017


Wir nehmen von Altherr Bügel gebührend Abschied am Montag, den 15.5.17, um 14.00 Uhr in der in der Friedhofskapelle Sandacker (Rainackerstrasse 8) in Egerkingen. Die Grablegung findet im engsten Familienkreis statt. Es wird kein Trauersalamander durchgeführt.